Skip to main content

Roccat Ryos MK FX RGB

(3.5 / 5 bei 68 Stimmen)

172,84 € 199,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. November 2017 13:42
Tastaturlayoutdeutsch
Maße58 x 39,2 x 6,8 cm
Artikelgewicht1,6 kg
SwitchCherry MX Brown
Tastenanschläge (Haltbarkeit)50 Millionen
programmierbare Tasten
Beleuchtung
SchnittstelleUSB
N-Key Rolloveralle Tasten
Anti-Ghosting
Nummernblock
Vorteile
  • viele Tasten
  • Headset- und Mikrofonanschluss
  • flexible (RGB) Beleuchtung
  • schmutzabweisendes Design

Gesamtbewertung

88.33%

"GUT"

Qualität / Verarbeitung
95%
Sehr gut
Preis / Leistungs -Verhältnis
80%
Gut
Funktionen
90%
Sehr gut

Beschreibung

Auch Roccat wirft beim Thema mechanische Tastaturen einige Geräte ins Rennen. Dazu gehört die Ryos MK FX, welche du dir auf jeden Fall etwas näher ansehen solltest.

Hier kannst du nicht nur variantenreiche Beleuchtungsoptionen einstellen, sondern dein Spiel auf anderen Ebenen deinem Stil anpassen.

Das Design

Das Aussehen her erinnert zunächst an eine eher normale Tastatur. Die Tasten an sich wirken noch ganz normal, jedoch darfst du dich auf ein schönes Drumherum freuen. So befindet sich an der unteren Seite der Tastatur eine Handballenablage, wodurch deine Hände eben nicht auf dem Tisch beim Zocken aufliegen. Auch beim Tippen kann dies nach einiger Zeit sehr unangenehm werden. Davor musst du hier jedoch keine Angst haben. Auch die Symbole und Zeichen auf den Tasten wurden bei der Ryos MK FX nicht angepasst, wodurch du dich mit Sicherheit sehr schnell zurechtfindest. Die äußerlichen Merkmale stechen also nicht ganz so heraus, wie es bei anderen mechanischen Tastaturen der Fall ist. Allerdings kommt es natürlich auf die Funktionen an und davon bringt Roccat eine ganze Menge für dich mit.

Es werde Licht

Das Äußerliche der Ryos MK FX könnt ihr jedoch ein bisschen aufpeppen. Das geht mit den unterschiedlichen Beleuchtungsmodi mehr als nur gut. So kannst du deine Tasten nach eigenem Belieben aufleuchten lassen. Dazu stehen dir 16,8 Millionen Farben zur Verfügung, in denen deine Tastatur erstrahlen kann. Voreingestellte Modi stehen dir zwar auch für dich bereit, aber gerade dann, wenn du deine eigenen Einstellungen vornimmst, gewinnt deine Tastatur so richtig an Individualität.

Diese Einstellungsmöglichkeiten bieten dir natürlich extreme Vorteile. So kannst du gerade die Tasten, die du sehr häufig benutzt, farblich hinterlegen und dadurch besser erkennen. Da reicht ein kurzes Hinsehen und du weißt genau, ob deine Finger gerade über der richtigen Taste auf ihren Einsatz warten. Manchmal sind es aber auch generelle Tasten, wie beispielsweise Shift oder Alt, die du farblich hervorheben möchtest. Auch das ist natürlich möglich.

Zwei Befehle auf einmal?

Die Roccat Ryos MK FX stellt dir eine besondere Technik mit dem Namen „Easy-Shift[+]“ zur Verfügung. Hierbei kannst du eine Taste mit zwei unterschiedlichen Befehlen belegen, was dir gerade bei schnellen Spielen von enormer Hilfe sein könnte. Natürlich gehört hier spielerisches Geschick und Lernfähigkeit dazu, doch mit ein bisschen Übung dürften dir schon bald ganz große Spielmomente gelingen und wiederfahren. Selbst komplexere Befehlseingaben sind kein Problem, sofern du dich selbst an sie gewöhnen kannst. Effizienz ist hier das Stichwort und eben diesen Vorteil bietet dir die mechanische Tastatur von Roccat.

Langlebige Tasten

Letztendlich sind mechanische Tastaturen deswegen besonders, weil besondere Switches bei den Tasten zum Einsatz kommen. Bei der Ryos MK FX sind es Cherry MX Key Switches, welche mindestens 50 Millionen Tastenanschläge meistern. Dementsprechend darfst du dich auf eine Tastatur freuen, welche du nicht nur einige Monate benutzt, sondern möglicherweise gleich mehrere Jahre. Übrigens verfügen die Tasten über eine Lasergravur und selbst eine UV-Beschichtung hat es auf die einzelnen Tasten geschafft. Hier wurde mit Hochdruck an der Langlebigkeit dieser Tastatur gewerkelt, damit du auch wirklich sehr lange etwas von ihr hast.

Roccat Swarm als zusätzliche Anwendung für den PC

Letztendlich kannst du dir neben der mechanischen Tastatur auch noch das Programm Swarm besorgen. Mit dieser Anwendung kannst du nicht nur deine Spiele verwalten, sondern auch deine weiteren Programme. Auch deine Roccat-Tastatur lässt sich mit Swarm verwalten, wobei du noch weitere Produkte des Herstellers hier auflisten und konfigurieren kannst. Dementsprechend handelt es sich um ein Programm, welches sich ebenfalls für einen längeren Zeitraum lohnt und eben nicht nur für eine einzelne Benutzung. Übrigens kannst du diese Anwendung auch auf deinem Smartphone nutzen, wobei es sich dann eher um eine kleine Zusatz-App handelt, welche du zusätzlich zum Computerprogramm nutzen kannst. Du hast dadurch dein System jedoch von überall im Griff.

Anti-Ghosting vom Feinsten

Es ist nervig, wenn es manche Tastenbefehle nicht bis ins Spiel schaffen, weil du mehrere Tasten gleichzeitig betätigt hast. Das kann gerade innerhalb einer sehr rasanten Partie passieren, bei der du schnell und eigentlich präzise deine Befehle eingeben und ins Spiel übertragen möchtest. Durch die Technik Anti-Ghosting werden jedoch alle Eingaben ohne Probleme übertragen und du kannst dir sicher sein, dass deine Figur auch genau das tut, was du letztendlich von ihr verlangst. Gerade handelsübliche Tastaturen können dies nicht gewährleisten, weil andere Tasten eine höhere Priorität genießen, wenn mehrere Tasten auf einmal ausgelöst werden. Bei mechanischen Tastaturen soll eben diesem Problem entgegengewirkt werden und Roccat versucht auch hier, eine hohe Qualität zu liefern. Für knapp 180 Euro erhältst du eine Tastatur, die für den Gaming-Bereich gemacht wurde und dich mit Sicherheit nicht enttäuscht.

Fazit

Die Roccat Ryos MK FX ist eine hochwertig verarbeitete Tastatur speziell für Gamer mit Konfigurationsgeduld. Wer für Konfiguration und Einstellungen der Tastatur zu ungeduldig ist, sollte sich etwas anderes kaufen. In Anbetracht der gebotenen Funktionen ist ihr relativ hoher Preis durchaus akzeptabel.


172,84 € 199,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. November 2017 13:42