Lioncast LK15 im Test (nicht mechanisch)

By | 14. Juni 2016
Lioncast LK 15

Lioncast LK 15

Gleich vorneweg, die Lioncast LK15 ist keine mechanische Tastatur, aber da sie eine beliebte Gaming Tastatur ist haben wir sie trotzdem getestet. Wir waren dennoch von der Tastatur begeistert. Als Tasten werden Rubberdomes eingesetzt, ihr könnt dazu mehr auf der Startseite nachlesen.

Bei Amazon ansehen*

Verarbeitung

Das USB Kabel

Das USB Kabel

Wie alle Tastaturen von Lioncast ist die LK15 sehr hochwertig, der matte Kunststoff aus dem die Tastatur gefertigt wurde fühlt sich gut an den Händen an und wirkt sehr edel.

Gleichzeitig ist die Tastatur schön schwer, in ihrem inneren wurde eine Metallplatte verbaut, das macht sie auf jeden Fall robuster, außerdem sitzt sie so rutschfest auf dem Schreibtisch.

Das Tastenfeedback ist angenehm, obwohl es sich nicht um mechanische Switches handelt. Auch der Druck, den man auf die einzelnen Tasten ausüben muss um sie auszulösen ist gut.

Die Tastenbeleuchtung

Die Tastenbeleuchtung

Was mir nicht gefällt ist die Verarbeitung der Funktionstasten, zum Beispiel der Lautstärke Tasten, bei meinem Modell sieht man sehr Schnell Fingerabdrücke auf ihnen, auch das Gefühl beim Auslösen dieser Tasten ist gewöhnungsbedürftig.

Was mir dagegen sehr gut gefällt ist das USB Kabel, dass mit Kunststoffgewebe umhüllt ist, das lässt die Tastatur noch einmal hochwertiger aussehen. Auch die ergonomische Handballenauflage ist gut, während man zum Beispiel die WASD Tasten oder das Numpad benutzt liegen die Hände bequem darauf auf.

Alles in allem ist die Verarbeitung wie zu erwarten sehr gut gelungen.

Design

Lioncast LK15

Lioncast LK15

Das Design ist für mich eins der Highlights der Tastatur, besonders cool ist natürlich die Pipe am rechten oberen Rand der Tastatur, diese leuchtet in der Farbe der Tasten und vollendet die Gaming Atmosphäre. Auch die Tastatur Beleuchtung gefällt mir. Die Piepe kann in sieben vordefinierten Farben leuchten, die Farbe der Tastenbeleuchtung könnt ihr selbst festlegen, dabei wird das komplette Farbspektrum abgedeckt.

Funktionalität

Für ihren Preis bietet die LK15 einen hohen Funktionsumfang, so sind n-key-Rollover, Makrotasten und Benutzerprofile integriert.

n-key-Rollover

Die LK15 hat ein n-key-Rollover, das heißt, dass ihr alle Keys der Tastatur gleichzeitig drücken könnt und alle Tasten vom Computer registriert werden. Die meisten Rubberdome Tastaturen registrieren nur 3 Keys gleichzeitig. Beim Gaming ist dies also ein klarer Vorteil, der den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage ausmachen kann.

Für den Betrieb im Büro, wenn die Tastatur zum Schreiben verwendet werden soll, kann man die LK15 auf 6-key-Rollover umschalten.

Das macht das Tippen von Texten einfacher. Meiner Meinung nach ein sehr gutes Feature.

Makrotasten

Auf der linken Seite der Tastatur sind 6 Makrotasten angebracht, mit diesen könnt ihr eigene Funktionen verwenden. So könnt ihr vier Funktionen auf diese legen:

  • Quick
  • Timing
  • Auto
  • Loop

Makrotasten helfen euch Aktionen schneller auszuführen, zum Beispiel beim  Programmieren oder bei der Arbeit mit Grafikprogrammen. Aber auch beim Gaming sind solche Tasten sehr nützlich. So könnt ihr zum Beispiel festlegen, das eine Taste während eines Spiels immer wieder als gedrückt registriert wird.

Benutzerprofile

Die LK15 bietet außerdem vier verschiedene Benutzermodi, zwischen denen ihr wechseln könnt. So kann man fürs Gaming und für Büroarbeiten verschiedene Funktionen einstellen.

Fazit

Vorteile

  • sehr hochwertige Verarbeitung
  • cooles Design
  • gutes Tastengefühl
  • sehr gute Tastenbeleuchtung
  • beleuchtete Pipe
  • Makrotasten / Benutzermodi / n-key-Rollover

Nachteile

  • Verarbeitung der Funktionstasten

Von uns gibt es für die Lioncast LK15 eine klare Kaufempfehlung, wer ein Gaming Keyboard im mittleren Preissegment sucht und nicht auf eine mechanische Tastatur besteht wird mit ihr sehr glücklich.

Unsere Wertung: 4.5 Stars (4,5 / 5)

Bei Amazon ansehen*

Kurzbewertung
Datum
Bewertete Tastatur
Lioncast LK15
Bewertung
4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.